Aktuelles

Thu, 12/19/2019 - 13:54

Ein gelungener Jahresabschluss


Nun ist es soweit - Weihnachten und Silvester klopfen hörbar an die Türen.

Das INSEA-Team möchte sich bei allen Beteiligten für das gelungene Jahr 2019 bedanken.

Das nationale INSEA-Kursleitungstreffen am 22. November in Hannover war ein krönender Abschluss. Der Austausch, die Workshops und das Beisammensein mit allen 51 Personen waren letztlich die Zutaten einer gelungenen Veranstaltung.

Zahlreiche Kurse sind für das kommende Jahr bereits geplant und die Anmeldung online ist bereits möglich.

Wir freuen uns auf ein fantastisches und spannendes Jahr 2020.

 

Wir entschwinden nun in den verdienten Weihnachtsurlaub und wünschen allen ein frohes Fest und einen schönen Start in das neue Jahr 2020.

Thu, 12/19/2019 - 12:14

Aktuelle Neuerscheinung: Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen


Chronisch kranke Menschen müssen individuell geeignete Strategien finden, um mit ihrer Erkrankung so gut wie möglich zu leben und die vielfältigen Herausforderungen im Alltag zu meistern. In der Medizin gewinnt der Nutzen von Selbstmanagement und entsprechenden Programmen für Menschen mit chronischen Erkrankungen an Bedeutung. Im deutschen Gesundheitssystem werden bereits erste Ansätze zur Förderung des Selbstmanagements umgesetzt. Der Sammelband gibt einen Überblick über die aktuelle Diskussion und beschreibt die Implementation des INSEA Programmes („Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben“) zur Unterstützung des Selbstmanagements chronisch Kranker in Deutschland. Die Beiträge aus verschiedenen Ländern Europas zeigen unterschiedliche nationale Strategien und Schwerpunkte der Anwendung. Exemplarisch vorgestellte Schulungsprogramme verdeutlichen die Bandbreite potenzieller Ansatzpunkte zur Förderung des Selbstmanagements chronisch kranker Menschen.

Herausgegeben von Dr. Gabriele Seidel, Dr. Rüdiger Meierjürgen, Susanne Melin, Jens Krug und Prof. Dr. Marie-Luise Dierks
2019, 309 S., brosch., 59,– €
ISBN 978-3-8487-4725-2
nomos-shop.de/37555

Mon, 07/29/2019 - 11:50

Jahnplatzfest


Save the Date: 
Am 7. September ist es soweit und das diesjährige Jahnplatzfest startet um 14 Uhr. Dieses Mal sind auch wir mit INSEA gesund und aktiv leben und der Patientenuniversität MHH dabei – darauf freuen wir uns schon sehr. Das Stadtteilfest findet nun zum 10. Mal statt und lädt zum Spaßhaben, Kontakte knüpfen uvm. ein. Das Programm ist für Jung und Alt - für die Ohren gibt es Livemusik von Brazzo Brazzone, für die Augen Willy und Wilma Wunderlich und für den Gaumen unterschiedliche Speisen. Natürlich gibt es auch vieles zum Mitmachen. Also seien Sie mit dabei!

Wann?: Samstag dem 07.09.2019 von 14 bis 18 Uhr
Wo?: Jahnplatz, 30165 Vahrenwald

https://www.spar-bau-hannover.de/…/…/jahnplatzfest/index.php

Spar- und Bauverein eG
AWO Bezirksverband Hannover e.V.

 

 

 

Mon, 06/03/2019 - 16:14

Neue Kursleitungen für Deutschland


Das erste Halbjahr 2019 neigt sich langsam dem Ende entgegen.

Neben zahlreichen Kursen konnten wir im März in Hannover wieder neue Kurlseitungen ausbilden. 16 neue Kursleitungen verstärken nun das Kursleitungsteam in Deutschland. Einige von ihnen leiten bereits ihren ersten Kurs wodurch sie ihre Zertifizierung erhalten.

Wir freuen uns sehr auf das zweite Halbjahr und das, was damit auf uns zukommt.

Allen Kursleitungen wünschen wir viel Freude und Erfolg für und bei ihrer Tätigkeit als INSEA-Kursleitung.

 

Fri, 12/14/2018 - 15:23

3. Nationales Kursleitungstreffen


Am Freitag, den 23. November 2018 sind rund 50 Kursleitungen, Koordinatoren sowie Mitglieder der Steuerungsgruppe der Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben (INSEA) auf einer Tagung in Würzburg zusammengekommen. Das Treffen in Würzburg diente dazu, über den Projektstand und die Weiterführung von INSEA in den nächsten Jahren zu informieren und sich auszutauschen.

Insgesamt ist INSEA auf einem guten und erfolgreichen Weg. Innerhalb von drei Jahren wurden 148 Kurse in Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen durchgeführt. Die Kurse starteten mit mehr als 1600 Personen. An der Evaluation zu allen drei Testzeitpunkten beteiligten sich bislang 563 Menschen (mittleres Alter: 59 Jahre; weiblich: 81%). Kontinuierliche Verbesserungen zeigen sich bei dem Umgang mit Gesundheitsproblemen, der Entwicklung konstruktiver Sichtweisen, bei der Selbstüberwachung des eigenen Gesundheitszustandes und bei der Kooperation mit Professionellen. Auch die Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden konnte über die Zeit durch Kurse gesteigert werden. Die Evaluationsergebnisse unterstreichen, dass eine Kursteilnahme die Krankheitsbewältigung chronisch erkrankter Menschen auf verschiedenen Ebenen unterstützen kann.

Dr. Christina Berndt, Redakteurin für Medizin, Wissenschaft und Gesellschaft bei der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG hielt zudem einen lebendigen Vortrag zu „Resilienz - Wie man seine psychische Widerstandskraft mehrt“.

Am Nachmittag fand ein intensiver Austausch in drei Workshops statt, in denen über die Inhalte der Kurse reflektiert und Qualitätsssicherungsaspekte besprochen wurden. Besonderen Anklang fand der Workshop mit dem Thema „Resilienz - Wie man seine psychische Widerstandskraft mehrt“.

Auf der Tagung fand ein intensiver Austausch zwischen den Kursleitungen statt, so dass alle nun gestärkt in das Jahr 2019 gehen und sich auf weitere Kursteilnehmende freuen. Die ersten Kurse für das Jahr 2019 sind auch schon online.

Unsere Partner


 

Top